Radwandertag

Der Radwandertag für die ganze Familie

Kontrollstelle „Scheune Winkelstraße 7 in Asel“ am Radwandertag 2018

Am Sonntag, den 2. Juni 2019 ist der ADFC Radwandertag und der Auftakt zum Stadtradeln in der Stadt und im Landkreis Hildesheim.
Die Auftaktveranstaltung zum Stadtradeln ist von 11 – 15 Uhr im Innenhof der Domäne Marienburg.

Das Konzept
Der Radwandertag wird vom ADFC-Hildesheim und
der Gesundheitskasse AOK-Hildesheim gemeinsam durchgeführt.
Auf dem ständig beschilderten Rundkurs um Hildesheim, dem „Hi-Ring“, starten sie in der Zeit von 10 – 17 Uhr an einer der 6 Kontrollstellen in ihrer Nähe:
– Sportplatz TuS Hasede
– Scheune Winkelstraße 7 in Asel
– Feuerwehr Achtum
– Domäne Marienburg
– Feuerwehr Marienrode
– Feuerwehr Sorsum

So haben sie nur kurze Anfahrtswege. Das Tempo und den Zeitpunkt bestimmen sie. Die Kontrollstellen liegen nur etwa 7 Kilometer auseinander.

Der Streckenverlauf am Radwandertag.

Wieder mit Medaillen für Kinder!
Kinder bis 12 Jahre, die mindestens 2 Stempel auf ihrem Tourenticket haben, erhalten am letzten Kontrollpunkt eine Medaille.

Teilnahmegebühr
Für eine Teilnahmegebühr von 2 Euro nehmen sie automatisch an einer Verlosung mit attraktiven Preisen teil. Die 2 Euro pro Tourenticket sind erst an der Kontrollstelle zu zahlen, an der Ihnen der 1. Stempel gegeben wird. Das Tourenticket erhalten sie an den Kontrollstellen.
Um an der Verlosung teilzunehmen, müssen Sie mindestens 2 Stempel der  Kontrollstellen vorweisen. Das ist auch von ungeübten Radfahrern zu schaffen.
Der Gesundheitsgewinn an Bewegung ist Ihnen auf alle Fälle sicher.

Alle Teilnahmegebühren am Radwandertag bekommt der ADFC Hildesheim für seine Vereinsarbeit. Ein Teil der Einnahmen wird für die Gewinne ausgegeben.

Lohnende Gewinne
Hauptgewinn von der AOK: Ein Fahrrad Ihrer Wahl, aus einem Geschäft Ihrer Wahl, im Wert von 500 EURO.
Gewinne vom ADFC: Viele Einkaufsgutscheine von je 100 Euro aus den Fahrradfachgeschäften.

Presseberichte