Schutzstreifen im Immengarten

Immengarten 150In der HiAZ befasste sich ein Leserbrief und ein Artikel mit einem Schutzstreifen auf dem Immengarten, nach deren Umbau.

Tatsache ist, dass die Fahrbahnbreite nicht ausreicht, um einen beidseitigen Schutzstreifen, in Regelbreite, mit dem erforderlichen Abstand zu den Parkern einzurichten. Die Fahrbahnbreite soll duchgängig auf 6,50 m angeglichen werden und dafür die Gehwege von 2,25 auf 2,75 m verbreitert werden. Diese Entscheidung entstand einstimmig am 13.5.2014 in der Arbeitsgruppe Radverkehr mit den Teilnehmern von VCD, ADFC und den Ratsfraktionen.

Schlammiger Innerste-Radweg

2016 01 01 Innerste Radweg 150In Hildesheim führen der Radweg-zur-Kunst und der Innerste-Radweg durch die Stadt. Diese Radwege bilden eine wichtige Freizeitroute in Nord- / Südrichtung. Der Abschnitt am Hohnsensee (Bild) bietet bei Feuchtigkeit einen schlammigen Weg. Der Radweg wird durch Lieferfahrzeuge immer wieder zerstört. Die AG-Radverkehr konnte bisher keine Befestigung des Weges erreichen.

Alle Jahre wieder wird geräumt

2015 12 03 Staender weg an Lilie 150Mit der Weihnachtszeit beginnt in Hildesheim automatisch die Räumzeit von herausnehmbaren Fahrradbügeln. Wie hier "An der Lilie", hinter dem Rathaus, wurden 10 Fahrradbügel ersatzlos entfernt. Hinter dem Toilettenhäuschen, zwischen Verwaltung und Rathaus, wurden nochmal 11 Bügel entfernt, obwohl die Weihnachtsstände den Platz nicht beanspruchen.

Laub auf dem Radweg

2015 11 05 Laub auf Radweg 150In der Herbstzeit fällt auch Laub auf die Radwege. Spätestens wenn sich ein geschlossener, dicker Blätterteppich bildet, wird es für den Radfahrer gefährlich. So geschehen auf einem Pflichtradweg im Hildesheimer Wald. Seit zwei Wochen wurde der Weg nicht gereinigt. In diesem Fall müssen Radfahrer den Radweg nicht benutzen und können auf die Fahrbahn ausweichen. Wenn der Radweg nicht von Eis, Schnee oder Laub geräumt ist, entfällt die Benutzungspflicht.