Rotes Pflaster leitet Radfahrer Falsch

2016 10 17 Kurt Schumacher Str Rotes Pflaster 150Der Schutzstreifen endet auf der Fahrbahn der Kurt-Schumacher-Str., kurz hinter dem Container Standort. Zuvor (Bild) führt eine rote Pflasterung zu einem neuen Gehweg, hinter den Containern. Der Gehweg ist für einen gemeinsamen Rad-/Fußweg zu schmal. Eine Beschilderung gibt es bisher nicht. Der ADFC fordert das rote Pflaster gegen graues auszutauschen.

Radweg Ostertor-Zingel nutzen auch Autos

2016 08 02 Ostertor Zingel 150Für Radfahrer wurde eine direkte Verbindung zwischen Bahnhofsallee und Zingel geschaffen. Diese Verbindung wird auch von Autos genutzt, obwohl die Schilder das verbieten. Dadurch kann es zu gefährlichen Begegnungen kommen. Ein Poller könnte das Problem verhinden.
Update 15.9.2016: Die Stadt hat Poller aufgestellt um die Durchfahrt für Autos zu verhindern.

Mut-Tour gegen Depression

2016 06 25 Mut Tour Hi Marktplatz 150Endlich einen offenen Umgang mit Depression leben! Auf der MUT-TOUR 2016 fahren bundesweit Menschen mit und ohne Depressionserfahrung gemeinsam Rad. Am 25. Juni machte die Mut-Tour halt in Hildesheim. Der ADFC Hildesheim unterstützt die Aktion. Näheres dazu hier.

Schutzstreifen auf der Bahnhofsallee

2016 06 07 Schutzstreifen Bahnhofsallee 150Gestern wurden beidseitige Schutzstreifen auf der neuen Fahrbahndecke der Bahnhofsallee markiert. Sie haben eine Breite von maximal 2,2 Meter, inklusive Schutzabstand von den Parkplätzen. Jetzt fehlen noch die Fahrradsymbole auf der Fahrbahn. Wichtig ist auch die Aufklärung der Verkehrsteilnehmer in der Zeitung und im Internet. Noch zu klären ist, wie sich der Autofahrer verhalten muss, denn Halten und Parken in "zweiter Reihe" ist nicht erlaubt".