Innerste-Radweg wird saniert

Ab Montag, 7. Oktober, wird die Sanierung des Innerste-Radweges von der sogenannten „THW-Brücke“ im Norden bis zur „Kuhbrücke“ im südlichen Ortsteil Marienburg fortgesetzt. Der rund zwölf Kilometer lange Rad- und Gehweg wird auf ca, 6 Kilometern in den ungepflasterten Bereichen erneuert und mit einem feineren Mineralgemisch als bisher versehen. Die Arbeiten sollen noch in diesem Herbst abgeschlossen werden.
An den entsprechenden Abschnitten wird frühzeitig auf die Sperrungen hingewiesen. Ab dem Wasserkraftwerk der EVI kann ein Parallelweg als Umleitung genommen werden.